Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder

Wie kann ich meinem Kind bei der Einschulung helfen?

Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Wie kann ich meinem Kind bei der Einschulung helfen?

Der Schulstart steht vor der Tür! Und für Ihr Kind beginnt der "Ernst des Lebens" – doch der soll auch Spaß machen!  

Achten sie vor der Einschulung auf unsere 5 Tipps und dann kann nichts schief gehen:

1. Schulweg trainieren

 Bereits einige Wochen vor dem ersten Schultag sollten Erstklässler ihren Schulweg trainieren. Übung macht bekanntlich den Meister – und Straßen, Ampeln und Autos können zu verzwickten Hindernissen werden. An Mamas oder Papas Hand können sich die Kleinen den Weg einprägen und lernen, gefährliche Stellen auch allein zu meistern.

2. Schulranzen – eine gewichtige Entscheidung

Rosarot, himmelblau, zitronengelb, grell gemustert – die Kinder interessiert vor allem das Aussehen des Ranzens. Beim Aussuchen sollten sie unbedingt dabei sein. Nicht nur, damit es später kein Gemecker wegen der Farbe gibt. Der Tornister sollte auch unbedingt Probe getragen werden. Als Eltern müssen Sie darauf achten, dass nicht nur die Farbe stimmt: Auf Form und Gewicht kommt es an.  Beim Gewicht gilt die Faustregel: Mit Büchern, Heft und Federmäppchen sollte der Ranzen nicht mehr als 10 bis 13 Prozent des Körpergewichts des Schülers wiegen.

Anzeige

3. Schultüte: der richtige Inhalt

Ein ABC-Schütze ohne eine Schultüte ist einfach unvollständig. Egal, ob Sie die selbst zu Tonpapier, Schere und Kleber greifen oder eine fertige kaufen, über kleine Geschenke freut sich jedes Kind. Füllen können Sie diese zum Beispiel mit einer Brotzeitbox und einer stabile Trinkflasche, Namensaufklebern für Hefte und Bücher, Stiften und Wasserfarbkasten, einem Wecker, vielleicht sogar der ersten Armbanduhr, Pixi-Büchern und natürlich ein paar Süßigkeiten.

4. Arbeitsplatz für Schüler

Einen eigenen Schreibtisch braucht Ihr Kind am Anfang noch nicht. In den ersten Monaten hilft es ihm vielleicht, wenn es seine Hausaufgaben am Küchentisch in Ihrer Nähe machen kann – natürlich nur, wenn es dort ruhig ist. Darauf müssen auch lärmende Geschwisterkinder Rücksicht nehmen. 

5. Was Ihr Kind sonst noch braucht

Welche Hefte, Bücher, Mappen, Ordner verlangt werden, verrät die Lehrerin am ersten Schultag oder in einer extra Veranstaltung. Noch wichtiger ist für Ihr Kind jetzt: ein geregelter Tagesablauf und die Unterstützung von Mama und Papa. Ermutigen Sie Ihr Kind zum Lernen, aber überfordern Sie es nicht. Schließlich soll der "Ernst des Lebens" auch Spaß machen!

      Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

      Zeichnen lernen für Kinder

      Zeichnen lernen: Giraffe

      Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine tolle Giraffe. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

      Alle Bastelvideos »
      Cooles Video? Dann zeig es anderen...
      Anzeige
      Wissen & Spaß für Schule und Familie: Kinderzeitschriften für jedes Alter
      • ✔ Stiftung Lesen empfiehlt
      • ✔ Versandkostenfrei
      • ✔ Altersgerechte Inhalte

      Ist mein Kind geistig auf die Schule vorbereitet?

      Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperli ...

      Gedichte zum Muttertag

      Jede Mama freut sich sehr über Gedichte, die ihr zu Ehren am Muttertag aufgesagt werden. Hier finden Sie passende Gedichte zum Muttertag gratis zum D ...

      Anzeige
      Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern