Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Anzeige
Experimente mit Wasser: Auftrieb im Wasser

Auftrieb im Wasser

Ein Ball schwimmt auf den Wellen, eine Eisenkugel geht unter. Klar, weil sie zu schwer ist. Aber warum gehen dann schwere Schiffe nicht unter? Mit diesem Experiment findet Ihr Kind es heraus!

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Experiment: Auftrieb im Wasser

  • 1 Schüssel oder Eimer mit Wasser
  • etwas Knetgummi

Und so geht’s:

Experiment: Auftrieb im Wasser

1. Rollen Sie die Knetmasse zwischen den Händen...

Experiment: Auftrieb im Wasser

...  zu einer Kugel.

Experiment: Auftrieb im Wasser

2. Halten Sie sie dicht über die Wasseroberfläche und lassen sie los.

Experiment: Auftrieb im Wasser

3. Formen Sie nun aus der Knetmasse eine etwa walnussgroße Schale.

Experiment: Auftrieb im Wasser

4. Halten Sie die Schale dicht übers Wasser und lassen sie los.

Stahl auf Schwimmkurs

Ob Dinge im Wasser schwimmen oder untergehen, hängt nicht nur von ihrem Gewicht ab, sondern auch von dem Raum, den sie einnehmen. Ein Gegenstand, der untergeht, ist schwerer als das Wasser, das er verdrängt. Und umgekehrt: Dinge, die leichter sind als die von ihnen verdrängte Wassermenge, werden nach oben gedrückt und schwimmen.

Die Kraft, die Dinge nach oben drückt, heißt Auftrieb. Im Experiment mit der Knete ist der Schwimmkörper beide Male gleich schwer. Nur die Form ist verschieden. In Kugelform ist die Knete sehr kompakt und schwerer als eine gleich große Menge Wasser. Als Schale dagegen nimmt dasselbe Stück Knete viel mehr Raum ein.Sie taucht so weit ein, bis das verdrängte Wasser genauso schwer ist wie die Kneteschale und die Luft darin zusammen. Ist dieses Gleichgewicht erreicht, schwimmt die Schale. Sie kann nur noch untergehen, wenn sie vollläuft oder wenn man etwas Schweres hineinlegt.

Aus diesem Grund werden große Schiffe aus Stahl so gebaut, dass sie möglichst viel Wasser verdrängen. Dann können sie auch noch ihre schwere Ladung verkraften, ohne unterzugehen. 

Was passiert:

Experiment: Auftrieb im Wasser

Die Knetgummi-Kugel geht sofort unter. Wenn man sie loslässt, sinkt sie schnurstracks zu Boden.

Experiment: Auftrieb im Wasser

Aber die kleine Schale aus derselben Knete-Menge schwimmt auf dem Wasser!

Für große und kleine Tierfreunde
Zum Vorzugspreis nur für kurze Zeit:

Jetzt Probe-Abo sichern!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes. Überzeugen Sie sich selbst:
  • 3 Ausgaben „Tierfreund“ – das junge Wissensmagazin für Kinder von 8 bis 13 Jahre
  • Jeden Monat neu: Tolle Beiträge mit super Fotos von Tieren aus der ganzen Welt zum Lesen, Lernen und Entdecken
  • Im Probe-Abo für nur € 10,80
Jetzt bestellen – Ihre Kinder werden es lieben! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Kleiner Fisch

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen kleinen Fisch. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Experiment für Kinder: Leuchtende Sterne

Experimente für Kinder: Sterne leuchten nur in der Nacht, wenn es draußen dunkel ist. Kann man Sterne auch am Tag sehen? Dieses Experiment für Kind ...

Zauberflöte

Kann Ihr Kind pfeifen? Wenn es einen Trinkhalm zu Hilfe nimmt, bestimmt: Schnipp, schnapp wird daraus in diesem Experiment eine Tröte. ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern