Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Anzeige
Experimente mit Luft: Luftballon aufpusten

Experiment: Luftballon aufpusten

Na, schon mal versucht, einen Luftballon in einer Flasche aufzublasen? Ja? Dann wissen Sie: Sie können noch so kräftig pusten – es geht einfach nicht! Aber probieren Sie es mal mit unserem Spezial-Trick aus dem Experiment für Kinder...

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

 Experiment: Luftballon aufpusten

  • 1 Glas- oder Plastikflasche
  • 1 Luftballon
  • 1 Trinkhalm

Und so geht’s:

Experiment: Luftballon aufpusten

1. Blasen Sie den Ballon einmal auf, um ihn etwas vorzudehnen.

Experiment: Luftballon aufpusten

2. Lassen Sie die Luft heraus und stecken ihn in die Flasche, so dass nur noch das Mundstück herausschaut.

Experiment: Luftballon aufpusten

Lassen Sie Ihr Kind versuchen, den Ballon aufzublasen.

Experiment: Luftballon aufpusten

3. Stecken Sie den Trinkhalm neben dem Ballon die Flasche.

Experiment: Luftballon aufpusten

4. Versuchen Sie nun noch einmal, den Ballon aufzublasen...

Von wegen leer!

Eine leere Flasche ist nicht wirklich leer. Sie ist voller Luft, und die braucht Platz. Wenn man in den Ballon pustet, verschließt er den Flaschenhals. Die Luft in der Flasche kann nicht mehr entweichen. Deshalb lässt sich der Ballon nicht weiter aufblasen.Der Ballon kann sich nur dann weiter ausdehnen, wenn die Luft, die er verdrängt, durch den Halm entweichen kann. Das Gleiche kann passieren, wenn man eine Flasche mit Wasser füllt. Ist der Wasserstrahl so dick, dass er den ganzen Flaschenhals einnimmt, kann keine Luft entweichen, und es gelangt auch kein Wasser in die Flasche.

Ähnlich ist es beim Saft ausgießen: Schenken Sie immer so ein, dass über dem herausfließenden Saft noch etwas Platz ist, damit Luft in die Flasche oder Tüte gelangt. Sonst kommt es schnell zu einer Überschwemmung!

Was passiert?

Ihr Kind hat sicher keinen Moment lang daran gezweifelt: Der Spezial-Trick funktioniert tatsächlich. Wenn ein Trinkhalm in der Flasche steckt, schafft man es ohne weiteres, den Ballon aufzublasen.

Tipp: Nehmen Sie einen länglichen Luftballon anstelle eines normalen runden. Der lässt sich bis zum Boden der Flasche aufblasen! Sie können auch ausprobieren, was passiert, wenn Sie vorher ein kleines Loch in den Boden der Flasche bohren...

Für große und kleine Tierfreunde
Zum Vorzugspreis nur für kurze Zeit:

Jetzt Probe-Abo sichern!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes. Überzeugen Sie sich selbst:
  • 3 Ausgaben „Tierfreund“ – das junge Wissensmagazin für Kinder von 8 bis 13 Jahre
  • Jeden Monat neu: Tolle Beiträge mit super Fotos von Tieren aus der ganzen Welt zum Lesen, Lernen und Entdecken
  • Im Probe-Abo für nur € 10,80
Jetzt bestellen – Ihre Kinder werden es lieben! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Kürbis aus Papier als Tischdeko

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen Papierkürbis als Tischdeko. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Doppelt gemoppelt

Möchte Ihr Kind wissen, wie es aus einem Knopf scheinbar zwei machen kann? Sie brauchen dazu nur etwas Wasser... Wie das geht zeigt unser Experiment ...

Das Luftballon-Experiment

Das kann ja wohl nicht wahr sein: Ein Luftballon gibt singende Töne von sich! Ob da ein Mikrochip dahinter steckt? Oder ein geübter Bauchredner? Mac ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern